mmm.muss-mal-motzen.mm

Ich gründe jetzt eine Selbsthilfegruppe. Nicht die der Sitzengelassenen Mütter, sondern eine Gruppe für Digital-  und Internetlegastheniker, echt! Wieso ist das denn alles so kompliziert? Allein, wenn man sich schlau machen will: Eine Frage in den Orkus und gefühlte Trilliarden Antworten. Jede 1. anders und 2. aus verschiedenen Jahren, Monaten und Tagen. Sogar in den verschiedenen Uhrzeiten verstecken sich andere Antworten. Neulich begegnete ich erstmalig einem Volltroll. Und obwohl man ja weiß, dass die das hauptberuflich machen – können ja nicht anders, die Armen – hab ich es persönlich genommen. Hat mich irgendwie an meinen mürrischen Koboldzahnarzt erinnert. Nee, nee, nee, bis ich das alles hier durchdrungen habe, arbeiten da draußen alle nur noch telepathisch und mit Hologrammen…

Wie nur, wie soll ich aus dieser Website etwas ansehnliches machen? Ich weiß schon, was ihr sagen wollt: Nimm doch jemand, der das beruflich macht. Das kann ja jeder, pah! Beruflich macht, böh! Und dann hab ich ne schicke Website und immer noch keine Ahnung. Nö, das ist nicht Bille! Dann sieht es lieber kacke aus. So!

Schreibe einen Kommentar